Das Programm "Männer in der non-formalen Bildung von Kindern in Luxemburg"

Das Luxemburger Gleichstellungsministerium führt mit Unterstützung der Koordinationsstelle "Chance Quereinstieg / Männer in Kitas" seit November 2017 ein Programm zur Erhöhung des Anteils männlicher Fachkräfte in der außerfamiliären Kindertagesbetreuung durch.

Im Rahmen des Programms wird in einer ersten Phase eine Bestandsaufnahme zur Situation von männlichen (und weiblichen) Fachkräften durchgeführt. Hierbei sollen zum einen relevante Daten hinsichtlich des Geschlechts und Alters sowie der Verteilung, Qualifikation und Beschäftigungssituation der Fachkräfte systematisiert und analysiert werden. Zum anderen soll im Rahmen einer explorativen Studie die Arbeitssituation von gemischtgeschlechtlichen Einrichtungsteams sowie die Erwünschtheit und Arbeitsbedingungen von männlichen Fachkräften näher beleuchtet werden. Die Ergebnisse der Bestandsaufnahme sollen am 21. Juni 2018 auf einer Fachkonferenz in Luxemburg vorgestellt werden.

In der zweiten Programmphase sollen Einrichtungsträger bei der Entwicklung kleinerer Öffentlichkeitskampagnen und von Projekten zur Gewinnung von männlichen Fachkräften unterstützt werden.

Die Umsetzung und inhaltliche Begleitung des Programms erfolgt durch infoMann - actTogether asbl und der Koordinationsstelle "Chance Quereinstieg / Männer in Kitas".

Kontakt

Jens Krabel
030/501010936
krabel(at)koordination-maennerinkitas.de