Unsere nächste Veranstaltung

Qualität in Gefahr - Vergütete Ausbildungsmodelle für Erzieher/innen

Fachveranstaltung & Barcamp: 14. bis 15. November 2018 in Berlin

Fotos: Milena Schlösser. Copyright: Koordinationsstelle "Chance Quereinstieg"

Berufsbegleitende vergütete Ausbildungsgänge für Erzieher/innen sind eine Option mit dem die Bundesländer den zunehmenden Fachkräftebedarf bewältigen wollen. Dabei sind in einigen Bundesländern unter anderem Modelle entwickelt worden, die in Fachkreisen oftmals als „Schmalspurausbildungen“ auf DQR Level 4 kritisiert werden.

Im Rahmen unserer zweitägigen Fachveranstaltung mit Barcamp im Herbst möchten wir diskutieren:

Was macht die Qualität von berufsbegleitenden vergüteten Ausbildungsmodellen für Erzieher/innen aus?

Damit wollen wir diese Ausbildungen in den Qualitätsdiskurs rund um die  Frühe Bildung einbetten. Stellen Sie sich einmal vor, Sie könnten berufsbegleitende vergütete Ausbildungsmodelle derart gestalten, dass Sie rundum zufrieden mit ihrer Qualität sind. Wie sähe eine solche Ausbildung aus? Inwieweit könnte eine solche Ausbildung dazu beitragen, dass heterogene Kita-Teams professionell zusammenarbeiten? Was macht eine qualitativ hochwertige Lernortkooperation aus? Welche Rolle spielen dabei die Kindertageseinrichtungen und welche die Schulen? Wofür würden Sie sich engagieren? Wofür brennen Sie? Was sehen Sie aber auch kritisch? Was könnte schwierig werden? Welche praktischen Umsetzungsschritte ergeben sich daraus?

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Wir wollen uns diesen und weiterführenden Fragen aus verschiedenen Perspektiven nähern. Die Veranstaltung richtet sich an folgende Personen und Institutionen:

  • für die Ausbildung Verantwortliche bei Kitaträgern und Fachschulen,
  • Modellprojektträger
  • politische Entscheidungsträger/innen auf kommunaler Ebene, Landes- und Bundesebene
  • Quereinsteiger/innen in der Erzieher/innenausbildung
  • Wohlfahrtsverbände
  • Institutionen und Initiativen Früher Bildung
  • Gewerkschaften
  • Bundesagentur für Arbeit
  • und weitere am Thema Interessierte.

Da wir möglichst viele Perspektiven zusammen führen wollen, werden wir bei der Zusammensetzung der Teilnehmer/innen auf ein ausgewogenes Verhältnis achten.

Wie ist die zweitägige Veranstaltung organisiert?

Bei der Fachveranstaltung (10 bis 18.15 Uhr) wird es Vorträge, Interviews und Fachgespräche zum Thema geben. Die inhaltlichen Impulse beim sogenannten "Barcamp" (9 bis 16 Uhr) gehen von den Teilnehmenden aus. Ein Barcamp ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, die maßgeblich von den Teilnehmer/innen gestaltet wird (https://de.wikipedia.org/wiki/Barcamp). Auch hier steht die Frage danach, was die Qualität berufsbegleitender vergüteter Ausbildungen ausmacht im Mittelpunkt. Die Teilnehmenden können im Vorfeld der Veranstaltung und bei der Veranstaltung selbst Workshops zum Thema anmelden, in denen sie bspw. good practice vorstellen, eine Frage diskutieren oder einen Input geben. Näheres folgt.

Wann & wo wird die Veranstaltung stattfinden?

Fachveranstaltung und Barcamp - 14. bis 15. November 2018 in der Kalkscheune in Berlin

Anmeldung

Ab April über die Website der Koordinationsstelle „Chance Quereinstieg/Männer in Kitas“
www.chance-quereinstieg.de