Mein Weg zum
Quereinstieg in den Erzieher/innenberuf

Aktuelle Meldungen

10
2016
März

Newsletter 10. März 2016

Schwerpunkt: Film von 13 Quereinsteigenden in den Erzieher/innenberuf jetzt online.

mehr  

10
2016
März

Hintergrundinfos zum Film

Was hat beispielsweise eine Vermögensberaterin dazu bewegt, ihren gut bezahlten Job aufzugeben, um in einen schlechter vergüteten Beruf zu wechseln?

mehr  

10
2016
März

Endlich Gutes und Sinnvolles tun

Für seinen Traum Erzieher zu werden, nimmt Werner Tucht bis zu vier Stunden Fahrzeit täglich in Kauf.

mehr  

10
2016
März

Musik baut Brücken zu den Kindern

Hoo-Nam Cha sieht im Quereinstieg eine große Chance.

mehr  

10
2016
März

Erzieherin ist ihr Traumberuf

Für eine alleinerziehende Mutter ist die Vergütung während der Ausbildung sehr wichtig.

mehr  

10
2016
März

Mit 51 in die Erzieher-Ausbildung

Durch das ESF-Bundesmodellprogramm „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ öffnen sich für Helmut Hartwig viele Türen.

mehr  

10
2016
März

Otmar Henning

„Ich hätte die Ausbildung auch für weniger Geld gemacht, allerdings muss ich meinen Lebensunterhalt durch die Ausbildung bestreiten können. Darüber hinaus steht vielleicht auch in absehbarer Zeit die Familienplanung mit meiner langjährigen

mehr  

10
2016
März

Suat Karcin

„Es ist weniger Geld als vorher, aber das ist es wert, ich bekomme was dafür. Es ist so viel, dass ich das Wichtigste zahlen kann. Der Rest wird aufgestockt durch die Familie. “

mehr  

10
2016
März

Ines Mroske

„Ich bin alleinerziehend mit zwei kleinen Kindern. Ohne Vergütung wäre der Quereinstieg in den Erzieher/innenberuf nicht möglich gewesen.“

mehr  

10
2016
März

Stephan Rathcke

„Man müsste verrückt sein, diese Ausbildung in meinem Alter und mit meinen Verpflichtungen ohne Vergütung zu machen. Nach drei Jahren wäre man sonst doch hoch verschuldet.“

mehr  

10
2016
März

Guten Morgen Herr Tutuk

Wie es zum Filmtitel kam.

mehr  

10
2016
März

Andreas Schremmer

„Meine Frau geht zwar auch arbeiten, aber ohne meinen Beitrag hätte ich die Ausbildung nicht anfangen können.“

mehr  

10
2016
März

Fatoumata Binta Barry

„Ich will eigenständig sein und selbst Geld nach Hause bringen. Jetzt kann ich gleichzeitig Geld verdienen und eine Ausbildung machen.“

mehr  

10
2016
März

Paul Teubler

„Eine faire Vergütung ist mir deshalb so wichtig, weil ich mich nur auf dieser soliden Grundlage mit meiner ganzen Energie auf die Ausbildung fokussieren kann.“

mehr  

10
2016
März

Eyüp Tutuk

„Die Vergütung spielte eine große Rolle bei der Entscheidung, noch einmal eine Ausbildung zu machen. In meinem Alter hat man Fixkosten.“ (Ein Sohn ist im 2. Lehrjahr, der andere beginnt jetzt eine Ausbildung)

mehr  

Treffer 286 bis 300 von 358